Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Schwacher Yen lässt Toyota jubeln

09.05.2018 10:10

Schwacher Yen lässt Toyota jubeln

TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Autobauer Toyota hat seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz stagnierender Absatzzahlen kräftig gesteigert. Der Konzern profitierte von günstigen Wechselkursen und einem positiven Einmaleffekt aufgrund der US-Steuerreform.

Der Nettogewinn kletterte im Geschäftsjahr 2017/18, das im März endete, auf 2,5 Bill Yen (knapp 20 Mrd Euro). Im Vorjahr hatte Toyota 1,83 Bill verdient. Ein Bilanzierungseffekt aufgrund der US-Steuerreform trug etwa 250 Mrd Yen zum Ergebnis bei.

Der operative Gewinn stieg auf 2,4 von 2 Bill Yen. Die schwächere japanische Währung und Einsparungen kompensierten höhere Kosten in Nordamerika.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet Toyota mit einem Gewinnrückgang auf 2,12 Bill Yen. Das operative Ergebnis wird voraussichtlich auf 2,3 Bill sinken. Dow Jones

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Thailand
Wachstumsschub durch Hightechforschung

Japan
Brennstoffzellentechnik wird gefördert

Recht & Steuern
Deutliche Verschärfung des Wettbewerbsrecht

China
Mittelstand unterstützt "Made in China"


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner