Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » PBoC will Geldpolitik nicht extrem lockern

25.09.2019 14:37

PBoC will Geldpolitik nicht extrem lockern

BEIJING (Dow Jones)--China will nicht wie andere Länder aggressiv den Pfad einer lockeren Geldpolitik gehen. Die Wirtschaft entwickle sich immer noch im Rahmen der Erwartungen, sagte der Gouverneur der chinesischen Zentralbank (PBoC), Yi Gang. Beijing werde nicht den Weg einschlagen, riesige Kreditvolumina aufzubauen, zum Beispiel durch negative Zinsen.

"Wir haben relativ viel Spielraum" für geld- und fiskalpolitische Maßnahmen, Beijing solle es aber nicht übertreiben und das Pulver trocken halten. "Wir sollten glücklich sein, den Raum für normale Geldpolitik zu haben", sagte Yi. Das Zinsniveau in China sei aktuell angemessen.

Das Land leidet unter einer verhaltenen Nachfrage und einem schwindenden Optimismus von Verbrauchern und Unternehmen. Beijing hält dem mit mehr Krediten an den Privatsektor entgegen, hat aber bislang drastische Schritte wie Zinssenkungen vermieden.

Yi erinnerte zudem an die jüngste Rettungsaktion für zwei chinesische Banken. Die Anteilseigner kleinerer Geldhäuser müssten mehr Verantwortung übernehmen, die Behörden würden alles tun, die Finanzrisiken zu verringern, warnte er.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner