Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Daimler will Mehrheit an Joint-Venture mit Baic

18.12.2019 12:45

Daimler will Mehrheit an Joint-Venture mit Baic

FRANKFURT (Dow Jones)--Daimler will einem Agenturbericht zufolge die Mehrheit an seinem Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Autohersteller Baic übernehmen, stößt in China aber bisher auf Widerstand. Der Konzern strebe eine Anteilserhöhung an dem Joint Venture Beijing Benz Automotive auf 75 von 49% an, berichtet "Reuters" unter Berufung auf mehrere mit den Plänen vertraute Personen. Auch andere Möglichkeiten würden geprüft.

Ein Daimler-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

Erste Gespräche darüber, die 2018 geführt wurden, verloren laut Reuters an Fahrt, weil chinesische Behörden solche Pläne nicht unterstützten. Auch diesmal könnte Daimler mit seinem Ansinnen scheitern.

China hatte 2018 die strikte Regel gelockert, wonach ausländische Konzerne keine Mehrheit an heimischen Firmen halten können. BMW bekam von Beijing die Erlaubnis, den Anteil an seinem Joint Venture mit Brilliance China Automotive Holdings 2022 zu erhöhen. Daimler verfolge seitdem ähnliche Pläne, so "Reuters".

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner