Trends - Analysen - Strategien aus China, Hong Kong, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand, Vietnam

Aktuell ASIA

Startseite » Stimmung in Japans Industrie auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

01.04.2020 08:45

Stimmung in Japans Industrie auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

TOKIO (Dow Jones)--Die Coronavirus-Pandemie trübt die Stimmung in der japanischen Wirtschaft. Wie aus dem sogenannten Tankan-Bericht der Notenbank hervorgeht, fiel der Sentiment-Index für die Großunternehmen des Landes im März auf minus 8 verglichen mit 0 in der vergangenen Umfrage im Dezember. Der Index sackte damit auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren ab.

Der Index bildet den Prozentsatz der Unternehmen ab, die das Geschäftsumfeld als günstig bewerten, abzüglich jener, die es als widrig bezeichnen. Der Index hat sich damit das fünfte Quartal in Folge verschlechtert.

Der Index, der die Stimmung unter den großen Dienstleistern misst, sackte ebenfalls ab, und zwar auf plus 8 von plus 20 im Dezember.

Ökonom Tsuyoshi Ueno vom NLI Research Institute gab zu bedenken, dass die Auswirkungen des Coronavirus noch nicht einmal vollständig berücksichtigt sind, da die Deadline für die Umfrage der 11. März war. "Weil vieles über das neuartige Coronavirus noch unbekannt ist und sich kein Ende der Pandemie abzeichnet, werden die Unternehmen immer vorsichtiger mit Blick auf die mögliche Verlängerung der negativen Auswirkungen auf die Wirtschaft", so Ueno.

www.maerkte-weltweit.de

Aktuelles Heft

Die Oktoberausgabe mit China-Schwerpunkt
Titelbild der aktuellen Ausgabe von aktuellAsia

Außenwirtschaftsgesetz
Freie Investitions-bedingungen gefordert

E-Mobilität
Kfz-Markt im Umbruch

Logistik
Alumni-Netzwerk

Recht & Steuern
Das neue private Einkommensteuergesetz


Mediadaten

Werben Sie mit Asia Bridge!

Successfully advertising with Asia Bridge!

Partner