Corona dürfte für viele Unternehmen ein Anlass sein, die Aufteilung ihrer Produktionsstandorte neu zu bewerten. Das gilt besonders für die Betriebe, bei denen die Abhängigkeit von zugelieferten Teilen aus nur einem Land – beispielsweise China – hoch ist.

Angesichts der Coronapandemie überlegen Mittelständler, Teile ihrer Produktion aus Ländern wie China wieder nach Europa zu holen. Kommt jetzt die große Rückkehr? Und welche Faktoren sollten Unternehmer bei ihrer Entscheidung über das sogenannte Reshoring im Blick haben? Eric Heymann, Senior Economist bei Deutsche Bank Research, über die Abh

Lesen Sie zwei Wochen kostenfrei...

Wir machen Ihnen den Einstieg leicht.

Registrieren Sie sich hier für einen kostenfreien Probezugang zum E-Magazin.

Registrieren


Sie sind bereits Asia Bridge Abonnent?

Kunden-Login

Aktuelle Beiträge